Sonntag, 11. Mai 2014

Muttertags-Toffee-Muffins

Jeah! Heute ist Muttertag! :) Da meine Mama heute Morgen recht früh mit meinem Papa Richtung Berlin abgehauen ist, hat sie ihr "Muttertagsgeschenk" von mir schon am Freitag bekommen. Gefreut hat sie sich trotzdem sehr. :D Und weil ich soooo begeistert war, von diesen Muffins hab ich sie gleich heute erneut gebacken. 
Ihr liebt Muffins? Und ihr liebt Karamell? Dann lest ruhig weiter! :D

Toffe Muffins

200g Mehl
100g Zucker
60 ml Öl
200 g Toffee 
2 Eier
80 ml Milch
1/2 Pkt. Backpulver
1 Pkt. Vanillzucker

 Wenn diese Dinge alle bereitgestellt sind, kann es los gehen. Wir fangen mit der größten Sauerrei an. Die Toffees kleinhacken. (Beim ersten Backdurchgang hab ich dafür meinen Quick-Chef von Tupper benutzt. Gegen dieses klebrige Zeug kam er aber nur so mäßig an.)


Darum hab ich mich für die Variante "Messer" entschieden. Einfach Würfel schneiden, so gut es eben geht. Aber Achtung! Sechs der Bonbons müssen draussen bleiben. Denn...


Diese werden nur halbiert und dann erstmal zur Seite gestellt.

Nun geht es an den Teig.
  • Hierfür die Eier mit dem Zucker und Vanillzucker "schaumig" rühren. 
  • Anschließend das Öl dazugeben und nochmals gut rühren. 
  • Dann kommt das Mehl mit dem Backpulver dazu. Auch hier gut rühren! 
  • Im letzen Schritt kommen die Würfelstückchen und Milch dazu. 
So. Nun wird der Backofen vorgeheizt: Bei Ober und Unterhitze auf 180° 


  • Eine Muffinsform mit Förmchen auslegen (diese sind wichtig, da das Karamell sehr klebrig wird!) 
  • Dann jeweils einen Esslöffel Teig in die Förmchen geben. 
  • Auf diese Decke kommen nun die vorhin vorbereiteten Karamellhälften. 
  • Anschließend mit einem Esslöffel Teig abdecken.
 Wichtig wäre jetzt noch zu erwähnen, dass das Karamell ja flüssig wird und sich somit ausdehnt. Also wäre es nicht verkehrt, unter die Muffinsform ein Backpapier zu legen. Sonst darf man möglicherweise Ofen und Blech putzen und das wollen wir ja nicht unbedingt ne? ;D

Muffins in den Ofen schieben und nach ca. 15- 20 Minuten sollten sie fertig sein! :)
Ich hoffe, die Muffins schmecken euch genausosehr wie mir und ich würde mich über eine Rückmeldung freuen, falls ihr das Rezept ausprobieren solltet :)

Kommentare:

Ich freue mich über ein nettes Kommentar!